Tag 247/2016: Low-Carb Lachs mit unpassendem Wein

Foto von Lachs, Broccoli, Mandeln, Rotwein und einem Buch

Egal ob Speise oder Getränk, ein Null-Grad-Fach im Kühlschrank kann Wunder wirken, wenn man einen Störgeschmack etwas neutralisieren will. Soviel sei zum Wein gesagt.

Ansonsten hat mich das Lachs-Gespräch mit meinem Freund vom Tag 244 genug motiviert, zeitnah, also heute, ebenfalls die Pfanne in die Hand zu nehmen.

Normalerweise lege ich den Lachs schon in die Pfanne, bevor das Öl stärker erhitzt ist. Diesmal – wie man an den Fettspritzern sieht – war die Pfanne schon ziemlich heiß, weil ich vorher Mandelsplitter darin erhitzt hatte.

Zutaten: Lachs, Knoblauch, Zitrusfrucht, grobes Meersalz, Olivenöl, Butter, Thymian. Beilage: Broccoli, Salz. Die letzten Minuten nur mit der entstandenen heißen Aromenmischung überlöffelt (falls überlöffelt ein Wort ist. Wie drüberterzeln).

Foto von einer Pfanne mit Lachs, Zitrone, Thymian, Knoblauch. Öl und Butter

Parallel angenehm laute Musik mit Synkopencharakter.

Ein Gedanke zu „Tag 247/2016: Low-Carb Lachs mit unpassendem Wein“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.