Luftballone

Was hat der Faraday in seinem Käfig eigentlich noch so alles erfunden?

Der erste Gummiballon wurde im Jahre 1824 in London von Michael Faraday im Rahmen seiner Experimente mit Wasserstoff an der Royal Institution in London hergestellt.

Sagt der Wiki Peter: „Ein Luftballon ist ein elastischer Hohlkörper, der mit Gas befüllbar ist und sich dabei um ein Vielfaches seiner ursprünglichen Größe ausdehnt.“

Genau!

Heute vor einem Jahr war ich in Nürnberg. Dieses Jahr in der Arbeit, die übergroße Todo-Liste abarbeiten, in der Hoffnung, dass sich der ausnahmsweise deutschlandweit gültige Feiertag positiv auswirkt (Brückentag-Nutzer sind keine Anrufer).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.