Tag 42/2016: Das Albertstraße-Mysterium

Jeder Bus hat Haltewunschtasten. Stopknöpfe. Bremsdrucksignalgeber. Wie auch immer die genaue Fachbezeichnung ist. Die Haltestelle naht und Du drückst diesen Knopf und die freundliche Busfahrerin hält für Dich.

Vor etwa 15 Jahren ist mir das erste Mal bewusst aufgefallen, dass diese Stop-Wünsche auch explizit vor der Haltestelle Albertstraße geäußert werden. Der Albertstraße! Dem Bustreff vor dem Hauptbahnhof, wo der Bus niemals einfach durchfahren wird.

Seitdem fiebere ich dem Tag entgegen, an dem ich es erleben darf, dass der Bus haltewunschtastendruckbefreit in die Albertstraße einfährt. Der Tag an dem alle cool sind.

Heute war es fast soweit: Mein Bus überquerte ohne Komplikationen die Galgenbergbrücke, erreichte die Kreuzung, Tränen des Glücks kündigten sich an… Doch dann, im letzten Moment… der Blick zum Monitor: STOP. Ein weiteres Mal wurde mindestens ein Businsasse von seinem Kontrollzwang besiegt.

To be continued…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.