Tag 99/2016: Kommunikation hinter Schutzschilden

Wiederkehrend lustig kann Kommunikation an Freitagnachmittagen sein: Immer mehr Unternehmen gehen mittlerweile dazu über, die Öffnungszeiten über alle analogen Wege und digitalen Kanäle zu forcieren. Eingangstüren öffnen sich nur noch auf dem Weg von innen nach außen, Telefonanlagen liefern die Ansage, dass am Freitag nur bis 12:00 Uhr angerufen werden könne und die E-Mail-Server antworten mit einem Standardtext zur Erreichbarkeit wieder ab Montag.

Letztens kam um 14:00 Uhr ein Anruf, während mein Telefon gerade einen Neustart machte. Der Anrufer schreibt also eine E-Mail: „Rufen Sie mich dringend zurück, heute muss noch unbedingt XYZ!“. Mein Rückrufversuch, doch diesmal antwortet die gegnerische Telefonanlage: „Außerhalb unserer Geschäftszeiten, diese sind (lalalalalala)“. Also auch schnell eine E-Mail schreiben: „Sind Sie noch im Büro? Rufen Sie mich einfach nochmal an“. Darauf kommt die Antwort vom gegnerischen E-Mail-Responder: „Sie erreichen mich ab Montag, Ihre E-Mail wird nicht gelesen“.

Nun denn. Und später, als ich nicht mehr im Büro bin, kommt sein Rückruf, der dann von meinem Schutzschild beantwortet wurde: „Die Geschäftszeiten sind…“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.