Tag 287/2016: Bootbaren USB-Stick aus ISO unter MAC OS X erstellen

Eigentlich ganz einfach, Notiz an mich:

  1. USB-Stick einstecken
  2. CMD-Leertaste drücken, „disk“ tippen, dann sollte schon die „disk Utility.app“ aka. Festplattendienstprogramm erscheinen, bestätigen, das FDP startet
  3. Den Eintrag für den USB-Stick identifizieren, evtl. vorhandene Partition löschen, Format „MS-DOS“ (hihi, die 80er wollen Bill Gates zurück)
  4. ggf unmounten / auswerfen (Finder oder Konsole diskutil unmount <device>)
  5. Die ISO-Datei in das UDRW-Format umwandeln z.B.
    hdiutil convert -format UDRW -o umgewandelte-datei.img die-ausgangs-iso-datei.iso
  6. Mit diskutil list das Device des Stick ausfindig machen, z.B. /dev/disk4  und via
    dd if=umgewandelte-datei.img.dmg of=/dev/disk4 bs=1m

    eine exakte Kopie auf das Device kopieren (hdiutil hat die „.dmg“-Extension drangehängt).

    Wenn Fehler wie „Device Busy“ auftauchen, dann prüfen, ob der Stick noch „eingehängt“ ist, siehe (4).

Credits u.a. hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.