Tag 345/2016: NAS-Share unter Windows 10 mounten

Uff, gerade wieder so ein Video gesehen, das äußert langatmig eine kleine Banalität erklärt: Wie man unter Windows 10 ein NAS-Share (bzw. Verzeichnis) mit einem Laufwerksbuchstaben verbindet.

Vorausgesetzt, man kennt die IPv4-Adresse des NAS, dann geht es z.B. so:

  1. Datei-Explorer starten (Klick auf das entsprechende Ordner-Symbol in der Task-Bar oder dem Startmenü)
  2. Beherzt in die Adressleiste klicken, auch wenn dort bereits die aktive Verzeichnishierarchie angezeigt wird (z.B. „Dieser PC -> C: -> Users -> Public -> …“ usw.). Das alles verschwindet nach dem Klick und es kann losgetippt werden
  3. Zwei Backslashes eingeben, gefolgt von der IP-Adresse, beispielsweise \\192.168.3.3 (dann mit Eingabetaste bestätigen)
  4. Ein Fenster geht auf, das die Anmeldeinformationen (Benutzername und Passwort) des NAS-Shares erwartet; dort findet sich auch die Zuordnung an einen freien Laufwerksbuchstaben.

Done.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.