Tag 34/2016: Eine Vorstellung von der Welt aus Überschriften, Teil 4

Heute: SZ.de, ca .22:35 Uhr. Die wesentlichen Satzfragmente und Trigger-Wörter. Siehe auch taz, SPON und MZ.

Hetze im Sekundentakt, Geschäfte am Limit, Merkels Beliebtheit stürzt auf schlechtesten Wert, Rückschlag für Bemühungen um Frieden, Deutschlands neues Feindbild ist der Nordafrikaner, Fuck you ich will das nicht, Ausgetost, Explosion an Board, Mann wird angeblich aus Flugzeug gesaugt, Polizei vernimmt Angreifer, FC Bayern sachlich in Rage, Widerstand gegen Pick-up-Artists, Putzfrau wirft Kunstwerk in Müll, verschwundener Lord für tot erklärt, Niagarafälle ohne Wasser, Peinliches Plakat, Kojoten auf Droge, Obdachloser totgeprügelt, Hebamme unter Mordverdacht, Verurteilt wegen Hasskommentaren, Vierjährige rettet sich vor dem Ertrinken, Friedensgespräche ausgesetzt, Ex-Lehrer wegen Kinderpornografie verurteilt, Polizei räumt Kulturzentrum, Unbekannter überfährt 17 Kängurus hintereinander, Vater des Amokläufers verklagt Klinik, Der Absturz vor der großen Explosion, Spotify kämpfte mit Problemen, Android-App soll den Akku leersaugen, Mieser fieser Sieger, Ärger mit wundersamem Dieselmotor, illegale Angebote, Schlechtes Versteck, Hauptklientel ist der abgestürzte Mittelstand, Eltern fürchten sich vor Migrantenkindern, So verhindern Sie, dass Ihr Ladekabel bricht.

Uff. Wieder ein Grund mehr für fremdes Leben, vor dem Terraforming unseres Planeten nicht anzurufen, ob wir was dagegen haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.