Tag 36/2016: Die Bustalkerin

Die „Bustalkerin“ ist ein international wenig gebräuchlicher Fachterminus  für eine Frau („-in“) in einem Bus („Bus-“) die permanent spricht („talker“) und dabei sehr unheimlich wirkt („Stalker“).

Die Bustalkerin saß heute ganz hinten rechts. An den Bushaltestellen sagt sie nichts. Aber kaum fährt der Bus an, beginnt Sie ihre Selbstgespräche. Genauer: Selbstbeschimpfungen. Ich habe nur Sprachfetzen verstanden. Aber immerhin noch genug, um mich massiv von einer kleinen Partie Lumosity ablenken zu lassen. Dabei scannt Sie die Umgebung und merkt sofort, wenn man in ihre Richtung blickt. Blickkontakt vermeiden! Sie schimpft, gibt sich die Schuld für irgendwas, beleidigt irgendwen. Stoppt 3 Sekunden. Und wieder schimpfen.

Soooorry, irgendwann gehe ich im Bus ganz nach vorne und denk mir „Besser isses

Ein Gedanke zu „Tag 36/2016: Die Bustalkerin“

Erwähnungen

  • Bernd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.