Tag 87/2016: Experimente mit Salz

Heute habe ich mich an das Rezept auf Seite 186 eines mir bekannten Kochbuchs gewagt. Ein paar Stunden musste die Hauptzutat ruhen, damit die dicke Salzschicht ihre Wirkung entfalten konnte („Trockensalzen“). Danach gab es mit einer 30-minütigen Gefrierfach-trockenes-Milieu-Restwasserverdampfungstechnik genau das Gegenteil dessen zu tun, was ich bisher im Fachblatt BEEF an Empfehlungen bekommen hatte. Aber 180-Grad-Wendungen können ja lehrreich sein. Nach einer klitzekleinen Herbeiführung der Maillard-Reaktion dann ab in den Ofen. Überraschenderweise war es tatsächlich möglich, im Inneren der Hauptzutat in 30 Minuten 59 Grad bei nur 90 Grad Außentemperatur zu erzeugen. An Fetten kamen Macadamianussöl und Ghee zum Einsatz, beide harmonieren sehr gut.

Alles in allem eine tolle LCHF-Aktion, wenn auch das Trockensalzen und ich auf Dauer keine Freunde werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.